Attentate in Palästina 1947

Die politische Entwicklung von 1947 in Palästina ist von einer Spirale von Gewalt und Repressalien geprägt. EinFilm aus der Wochenschau Universal News vom März 1947 zeigt die Abreise von Juden nach Europa, die Ankunft des Schiffs Chaim Arlosoroff (original name Ulua) in Haifa sowie die Bombenattentate auf die Barclays Bank in Haifa (28.2.1947) und den den Goldsmith officers club in Jerusalem (1.3.1947). Und schließlich Razzien des britischen Militärs mit der Verhaftung von verdächtigen Juden.

Die Nachrichtenagentur UPI berichte am 28. Februar:

“JERUSALEM, 28. Februar 1947 (UP) Eine Reihe von heftigen Explosionen erschütterte heute das Hafengebiet von Haifa, nachdem ein Flüchtlingsschiff mit 1.350 nicht zertifizierten Einwanderern vor der nahe gelegenen palästinensischen Küste gelandet war. Zwei Juden wurden getötet und ein britischer Soldat sowie ein Mann der Transjordanischen Grenztruppe schwer verwundet, als Sprengstoffe die Sicherheitszonen von Barclay’s Bank im Herzen des Hafengebiets von Haifa zerstörten. Eine Serie von drei Bomben oder Landminen explodierte zur erwarteten Ankunft des Flüchtlingsschiffes Haim Arlosorov im Hafen von Haifa.”

Am 1. März 1947 kommt es in Jerusalem zu einem Bombenattentat der jüdischen Jerusalem Fighting Force auf den britischen Offiziersklub im Goldschmiede-Haus, das 18 Tote und 25 Verletzte fordert. In britischen Uniformen verkleidete jüdische Terroristen belegten den Klub mit Maschinengewehrfeuer und zündeten im Eingang des Gebädues drei Rucksäcke mit Bomben, die das Gebäude schwer beschädigten.

Das Endes des britischen Mandats

Die zunehmende Gewalt veranlasste die britische Regierung, ihr Mandat über Palästina aufzugeben und ihre Truppen ein Jahr später abzuziehen. Ab Mai 1947 wird über den Status von Palästina in der UNO verhandelt. Am 29. November 1947 wird von der UN-Generalversammlung die Resolution 181 (II) angenommen. Die Resolution enthält einen Plan zur Teilung von Palästina. 1948 geben die Briten das Mandat auf und es kommt zur Gründung des Staates Israel, auf die der Unabhängigkeitskrieg folgt.